Unternehmensbesuch im unverpackt Laden in Fröndenberg

Verpackungsfrei einkaufen? Wie kann
das funktionieren und wer macht so etwas in
Fröndenberg?
Darüber habe ich mich gestern bei einem spontanen
Besuch bei „Nackt und unverpackt“ in der
Fröndenberger Innenstadt informiert. Ich habe mich mit
der Besitzerin über das Konzept und ihre Gründung in
Fröndenberg ausgetauscht. Toll, mit wie
viel Mut und Zuversicht junge Gründer*innen den Weg
in die Selbstständigkeit wagen und dafür sorgen, dass
unsere Nahversorgung nicht nur von den großen Ketten
übernommen wird, sondern auch der Laden um die
Ecke noch seinen Platz hat. Um unsere Innenstädte zu
stärken müssen wir neuen Konzepten auch einen Raum
geben, ich bin froh, dass es in Fröndenberg da voran
geht.
Als Grüner will ich dafür sorgen, dass es in Zukunft
noch viel mehr solcher Angebote gibt und vor allem,
dass auch die Banken und öffentlichen Geldgeber
solche innovativen Konzepte unterstützen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.